direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Pilot

Der SAP Pilotbetrieb mit den Anwendungen für die Fachgebiete (BSc./MSc. Physik, MSc. Historische Urbanistik) begann Ende November 2016. QISPOS kann seit diesem Zeitpunkt nur noch mit lesendem Zugriff genutzt werden. Dabei gibt es folgende Punkte zu beachten:

  • Prüfungen werden nur noch über SAP angemeldet (Pflicht- und Wahlpflichtmodule)

  • Zugehörige Noten können nur noch über SAP verbucht werden. 

  • Leistungsdaten und Prüfungsanameldungen wurden migriert.

Über die nächsten Schritte informieren wir Sie rechtzeitig per Email mit den weiteren Details zu Vorbereitungen, Schulungen und Support.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

QISPOS Support: qisposteam[at]pruefungen.tu-berlin.de

SLM Support: cm-support[at]tu-berlin.de

Am 07.10.2016 fand die letzte Informationsveranstaltung für die am Pilotbetrieb beteiligten Beschäftigten statt. Die Präsentation steht hier zum Download (aktuelle Informationen) bereit.

Zeitplan Pilotbetrieb

Der SLM-Pilot geht schrittweise in Betrieb: Zunächst die technische Basis, dann das neue Portal. Die fachliche Umstellung für die Prüfungsverwaltung und damit Ablösung von QIS POS fand Ende November/ Anfang Dezember 2016 statt:
  1. Stufe: Schwerpunkt SAP Basis Anfang Oktober 16

  2. Stufe: Schwerpunkt Portal Ende Oktober 16, begleitet durch Schulungen 

  3. Stufe: Schwerpunkt Fachanwendungen SLM Ende November 16, begleitet durch Schulungen

Beschreibung des Pilotbetriebes

Welche Funktionen live gehen


Für die Fachgebiete

  • Modulprüfungsplanung: Prüfungstermine für Prüfungen (mündlich + schriftlich) und Portfolioelemente anlegen und verwalten

  • Noten-und Leistungserfassung: Teilnehmerlisten der Prüfungen einsehen und herunterladen, Prüfungsergebnisse und Leistungsnachweise verbuchen, Ergebnisse von Portfolioelementen verwalten


Für Studierende

  • Modulprüfungsanmeldung und -abmeldung im Pflicht-und Wahlpflichtbereich

  • Wahl von Studienrichtungen und Vertiefungen

  • erbrachte Prüfungsergebnisse, Leistungsnachweise und Portfolioelemente einsehen


Für das Referat Prüfungen

  • anerkannte Module und Praktika hinterlegen

  • Wiederholungsfristen und Fehlversuche überwachen

  • genehmigte Abschlussarbeiten hinterlegen

  • Zeugnisdokumente erstellen

 

Was das für die Fachgebiete der Pilotstudiengänge bedeutet

  • SAP: Bearbeitung von Modulprüfungen und Leistungsnachweisen findet in SAP statt.

  • QISPOS wird nicht mehr zur Noten-und Leistungsverbuchung verwendet.

  • Angemeldete Prüfungen aus den Vorsemestern sind übernommen worden.

  • Studierende anderer Studiengänge: Falls Modulprüfungen auch von anderen Studierenden absolviert werden, kann entweder mit Papierprüfungsanmeldungen gearbeitet (bei wenigen Studierenden) oder die Prüfung zusätzlich über QISPOS angeboten werden (bei vielen Studierenden).

 

Was das für die Studierenden der Pilotstudiengänge bedeutet

  • Prüfungsanmeldung in SAP: alle Prüfungen im Pflicht-und Wahlpflichtbereich dann über SAP anmelden

  • QISPOS wird dann nicht mehr zur Prüfungsanmeldung und -abmeldung verwendet

  • QISOSS (u.a. Studienbescheinigung, Adresse ändern) steht weiterhin zur Verfügung.

  • Module aus dem freien Wahlbereich und Zusatzmodule: in der Pilotphase weiterhin im Referat Prüfungen anmelden

  • MINTgrün-Studierende melden sich weiterhin über Laufzettel zu Prüfungen an

  • Alle anderen Studierenden, die Module aus Pilotstudiengängen belegen wollen: Anmeldung im Referat Prüfungen und dann im Fachgebiet per Papierformular. Prüfungsergebnisse werden per Papier an IB übermittelt und dort in POS verbucht.

 

Voraussetzungen am Arbeitsplatz

  • Technische Voraussetzungen: Computer mit Internetanschluss, aktueller Webbrowser (Internet Explorer, Firefox, Chrome)

  • Zugang mit dem tubIT-Account mit Zugangsname und Kennwort, TAN-Liste, ggf. mTAN

Schulungen

Im Rahmen des Pilotbetriebes bieten wir den Nutzerinnen und Nutzern aus den Fachgebieten bis zu 3 Schulungsmodule an:

  1. Basiswissen SAP: Einführung SAP, Zugang, SAP-Portal, Einblick in die Fachanwendungen
    ab Ende Oktober 2016, Dauer ca. 2h

  2. Aufbauschulung "Prüfungen":  Prüfungen, Noten-/ Leistungserfassung, Teilnehmerlisten
    ab November 2016, Dauer ca. 3h

  3. ggf. weitere Aufbauschulung "Prüfungen": weitere neue Funktionen
    ab Januar 2016, Dauer ca. 2h

Über Details zu den Schulungen werden die MitarbeiterInnen, die vom Pilotbetrieb betroffen sind, rechtzeitig informiert. Ihre Fragen zum Thema Schulungen beantwortet gerne Stephan Heilmann:

Telefon: 030 - 314 22649

Email: info[at]cm-training.tu-berlin.de

Website: http://www.cm-training.tu-berlin.de/

Support

Den Studierenden sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Universität bieten wir Unterstützung in der Einführung und im Betrieb des neuen Campusmanagement an.

Support-Büro (ab Januar 18): tubIT-Laden im Raum EN 024, Mo, Mi, Do, Fr von 8-18 Uhr und Di von 10-18 Uhr

Evaluation

Im Rahmen des Pilotbetriebes finden eine Vielzahl von Evaluationen statt, über die wir an dieser Stelle in Kürze weitere Informationen bereitstellen.