direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Handreichung zum Modultransfersystem

Zielstellung des Modultransfersystems ist die Vorbereitung der Datenmigration in ein neues Campus-Management-System z.B. durch Steigerung der Datenqualität in den Modulbeschreibungen. Dadurch entsteht auch das Angebot einer zentralen Moduldatenbank, die dezentral durch die Fachbereiche gepflegt werden kann.

Sie können Modulbeschreibungen im MTS als Entwurf anlegen und nach der Bearbeitung ab einem kommenden Semester eine Freigabe beantragen, die durch ihr Referat für Studium und Lehre erteilt wird. Es gibt jeweils immer nur eine gültige Version eines Moduls. Deswegen ist die Freigabe eines Module jeweils bis zu dem Semester gültig, ab dem eine neue Version freigegeben wurde.

Links

Modultransfersystem:

www.moseskonto.tu-berlin.de

Anleitungen:

www.innocampus.tu-berlin.de/index.php

Kontakt zum MTS Team:

mts(at)innocampus.tu-berlin.de

Bitte senden Sie ihr Anliegen an unser Ticketsystem, da wir so sicherstellen können, dass keine Anfrage untergeht und die Arbeit bestmöglich aufteilen können.

 

Hinweise zu wichtigen Punkten

Lehrveranstaltungen

Die Eigenschaften einer Lehrveranstaltung (die LV-Nummer, den Turnus und die SWS) können über die Oberfläche nicht geändert werden. 

Möchten Sie eine Veranstaltung neu anlegen, umbenennen oder die Lehrveranstaltungsart verändern, nutzen Sie bitte das Antragsformular unter mts->Modulbestandteile->Antrag stellen. Wir können so sicherstellen, dass keine Dopplungen oder falschen Lehrveranstaltungen im System vorhanden sind.

Laut Ordnung zur Regelung des allgemeinen Studien- und Prüfungsverfahrens gibt es an der TU-Berlin die folgenden Arten von Lehrveranstaltungen: Vorlesung (VL), Übung (UE), Tutorium/Methodenübung (TUT), Integrierte Lehrveranstaltung (IV), Colloquium (CO), Praktikum (PR), Projekt (PJ), Exkursion (EX), Kurs (KU), Seminar (SE) und Hauptseminar (HS). Die Angaben zu den LP dienen als Hilfe zur Berechnung der LP der Module, welche die Veranstaltung verwenden. Darin sollte sich der gesamte Aufwand, der von den Studierenden erwartet wird, wiederspiegeln. Es sollten also sowohl die Präsenzzeit wie auch der Aufwand für Hausaufgaben, Vor- und Nachbereitung und Prüfungsvorbereitung berücksichtigt werden.

 

Personen/Account

TU-Angehörige können das MTS mit den Login-Daten Ihres Tubit-Accounts nutzen. In einigen Fällen kann es vorkommen, dass der Account nicht automatisch freigeschalten wurde. Sollten Sie davon betroffen sein, können das Referat für Studium und Lehre oder das MTS Team Ihnen weiterhelfen. Externe Mitarbeiter ohne tubIT-Account sollten sich einen tubIT-Gastaccount durch ihre Fakultät ausstellen lassen.

 

Sekretariate

Fehlende Sekretariate können durch das Referat für Studium und Lehre ihrer Fakultät und durch das MTS Team angelegt werden. Dazu geben Sie bitte die Bezeichnung des Sekretariats, den Namen der  Sekretärin beziehungsweise des Sekretärs und gerne auch weitere Angaben (z.B. Adresse, Raum, Sprechzeiten) an.

 

Bearbeitungsrechte

Bearbeitungsrechte für ein Modul können durch den Modulverantwortlichen, durch das Referat für Studium und Lehre ihrer Fakultät und durch das MTS Team vergeben werden.

Dem Referat für Studium und Lehre Ihrer Fakultät und dem MTS Team ist es auch möglich, einer Person die Bearbeitungsrechte für alle Module eines bestimmten Modulverantwortlichen zu übertragen.

 

Studiengänge/Verwendung

Die Studiengänge im Feld Zugeordnete Studiengänge erscheinen automatisch durch die Verknüpfung  der Module in den Studiengängen. Sie sollten hier in der Regel keine Studiengänge von Hand eintragen.

 

Fehler

Sollten bei der Nutzung der MTS-Seiten Fehlfunktionen auftreten, schreiben Sie bitte eine Email mit einer möglichst genauen Beschreibung des Fehlers an mts(at)innocampus.tu-berlin.de.